Ausstellung „Gesichter – Spiegelbilder der Welt“ 06.06.2017

Eine Ausstellung der Freunde des Abenteuermuseums e.V.

Freunde des Abenteuermuseums e.V. waren auch gleichzeitig Freunde des „Königs der Globetrotter“, des Kameramannes, des Regisseurs, des Buchautors und des Akrobats Heinz „Rox“ Schulz, der bis zu seinem Tod 2004 das legendäre Abenteuermuseum im Alten Rathaus in Saarbrücken leitete. Der Verein „Freunde des Abenteuermuseums“ wurde zunächst gegründet, um ihn bei seiner Arbeit zu unterstützen.
Als das Museum nach dessen Tod geschlossen wurde, waren sich die „Freunde des Abenteuermuseums“ darin einig, das Werk von Rox in seinem Sinne weiterzuführen. In mittlerweile fast 200 Bildvorträgen in Saarbrücken und Kirkel berichten Reisende über ihre Erlebnisse fernab von ausgetretenen Touristenpfaden.

Sie treten ein für Weltoffenheit, Akzeptanz und Toleranz gegenüber fremden Menschen und Kulturen und wollen ihre Erfahrungen und Erkenntnisse möglichst vielen Menschen mitteilen. „Diese fernen Völker sind in der Zwischenzeit unsere Nachbarn, ihre Sorgen und Nöte sind auch die unsrigen geworden“, so die Freunde des Abenteuermuseums. Die Ausstellung soll zum besseren Verständnis der Menschen untereinander führen und zur Erkenntnis, dass Reisen den Frieden fördert. Rox Schulz: „Es ist beinahe unmöglich, ein Volk zu hassen, das man näher kennengelernt hat.“

Die Fotos der jetzt im Bildungszentrum Kirkel gezeigten Ausstellung haben zum großen Teil den Wert des Einmaligen, da sie außergewöhnliche persönliche Begegnungen zeigen.

Dienstag, 6. Juni 2017
19.00 Uhr
Die Ausstellung kann bis zum 30. September 2017 besichtigt werden.

Bildungszentrum Kirkel der Arbeitskammer
Am Tannenwald 1
66459 Kirkel

Programmflyer

Anmeldung