Mosambik und Südafrika

Begleiten Sie Hans J. Hess auf seiner Reise durch Südafrika und Mosambik. Er hat seinen Reisebericht für Sie als PDF-Präsentation zur Verfügung gestellt.

Mosambik, eine ehmalige portugisiesche Kolonie, ist zweifelsfrei das exotischere Reiseland, da es lange kaum zugänglich war in Zeiten des Bürgerkrieges und danach. Mit dem Frieden und  der Abkehr vom extremen Sozialismus geht es langsam besser. Die südlichen küstennahen Regionen und einzelne Nationalparks überzeugen mehr und mehr Besucher. Die Freundlichkeit der meist armen Menschen war überraschend, ebenso die gefühlte Sicherheit.

Südafrika ist da schon Reiseklassiker, die  Metropole Kapstadt und die küstennahe Kap-Provinz sind attraktiv für „Afrika-Beginner“, eine toller Mix an Natur, Kultur und Infrastruktur überzeugen. Dagegen zeigen Townships und ländliche Orte ein anderes, partiell schwieriges Bild der jungen Regenbogennation – selbst 25 Jahre nach Ende der Apartheid. Ergänzend zu typischen Tiersafaris, sollte im Nordosten nicht der Blyde Canyon verpasst werden, eines der großen Naturwunder der Erde auf der tollen Panaroma Route.

Hier geht’s zum Vortrag

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Tags from the story
,